BILD
BILD
BILD

13 Dezember 2017 17:01

Die Weihnachtsausgabe der Familienpost Horst ist online und kann jetzt schon gelesen werden. Hier der Link: https://issuu.co…

13 Dezember 2017 17:01

Die Weihnachtsausgabe der Familienpost Horst ist online und kann jetzt schon gelesen werden.
Hier der Link:
https://issuu.com/familienposthorst/docs/issue_6317bac9680918

11 Dezember 2017 23:08

Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrer Am späten Montagabend kam es auf der Feldmarkstraße zu einem Verkehrsunfall mit ei…

11 Dezember 2017 23:08

Feuerwehr befreit
eingeklemmten Fahrer

Am späten Montagabend kam es auf der Feldmarkstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW. Hierbei wurde das Fahrzeug so beschädigt, dass der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt war und von der Feuerwehr befreit werden musste.

Der Fahrer eines BMW befuhr gegen 21:00 Uhr die Feldmarkstraße und schleuderte aus bisher ungeklärter Ursache gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Aufgrund der starken Deformation im Bereich der A-Säule war der Fahrer mit den Füßen eingeklemmt. Er konnte sich nicht selbstständig befreien.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten zu Rettung des verunfallten Fahrers schweres Rettungsgerät ein, um das Fahrzeug im Bereich der Pedale aufzutrennen und eine größere Öffnung zu schaffen. Da der Patient während der Rettungsmaßnahmen bei Bewusstsein war wurde in Absprache mit dem Notarzt eine patientenschonende Rettung über die Rücksitze durchgeführt. Hierbei lieferte die sogenannte Rettungskarte des Autoherstellers wichtige technische Informationen an die Einsatzkräfte vor Ort.

Der Rettungswagen transportierte den Patient abschließend in den Schockraum einer Gelsenkirchener Klinik. Während des Einsatzes musste die Feldmarkstraße komplett gesperrt werden, da die Einsatzstelle mit Hilfe der Drehleiter umfangreich ausgeleuchtet wurde. Auch der Straßenbahnverkehr kam zum Erliegen.

Im Einsatz beteiligt waren Einheiten der Feuerwachen Altstadt und Heßler, der Führungsdienst der Feuerwache Buer und Einheiten des Rettungsdienstes inklusive einem Notarzt. Für die Zeit des Einsatzes stellte der Löschzug Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr den Grundschutz sicher. Der Einsatz war nach fast 2 Stunden für die 40 Einsatzkräfte beendet.

06 Dezember 2017 11:36

Märchenhaftes Musical: Cinderella tanzt auf Eis Das Musical wird im Düsseldorfer ISS Dome am 15. Dezember 2017 um 19.30 U…

06 Dezember 2017 11:36

Märchenhaftes Musical:
Cinderella tanzt auf Eis

Das Musical wird im Düsseldorfer ISS Dome am 15. Dezember 2017 um 19.30 Uhr sowie am 16. Dezember 2017 um 15 Uhr gezeigt.

Das internationale Ensemble „World on Ice“ mit über 50 Darstellern, darunter Sänger, Schauspieler, Eiskunstläufer, Artisten und Balletttänzer, entfaltet in 17 Bildern ein Potpourri aus Farben, Musik, Eisartistik und zauberhafter Märchenphantasie.
Von ihrer bitterbösen Stiefmutter und den eitlen Stiefschwestern gequält und unterdrückt, überwindet Cinderella alles Elend, erringt am Ende, da ihr Fuß bei der Brautschau genau in den Schuh passt, das Herz des Prinzen und feiert große Hochzeit.
Phantastische Szenen umrahmen die Kernhandlung des herzerwärmenden Märchens. Begleitet von wunderschöner Musik wird das Publikum in eine traumhafte Welt entführt, in der Mäuse und Katzen den gemeinsamen Tanz wagen, silberne, von Schwänen gezogene Kutschen den Sternenhimmel erhellen und Bäume über dem Eisareal schweben. Großes Gefühlskino! Die Emotionen reichen von Melancholie, Schmerz und Traurigkeit bis hin zu Ausgelassenheit sowie Freude und natürlich wundervollen Glücks- und Liebesmomenten. Der Zuschauer erlebt eine Großproduktion, die keine Wünsche offen lässt. „Cinderella on Ice“ erfüllt die Sehnsucht nach tollen Musicalerlebnissen, großartigem Eiskunstlauf, unglaublichen Video-Animationen, Showspektakel und Märchenfaszination aufs Allerbeste.

Einzel- und Familientickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei westticket.de oder unter 0211 – 274 000

05 Dezember 2017 16:17

Weihnachtsgrüße aus dem Nordsternpark In diesem Jahr zeigt die Weihnachtskarte der Stadt Gelsenkirchen den verschneiten N…

05 Dezember 2017 16:17

Weihnachtsgrüße aus
dem Nordsternpark

In diesem Jahr zeigt die Weihnachtskarte der Stadt Gelsenkirchen den verschneiten Nordsternpark. Von jeder verkauften Karte geht ein Euro an karitative Projekte für Kinder und Jugendliche.

In diesem Jahr werden die Spenden gedrittelt und kommen zu gleichen Teilen der „Initiative Pausenbrot“ der Gelsenkirchener Tafel, dem Projekt „Mentor – Die Leselernhelfer“ und den Amigonianern zugute.
Viele Unternehmen und Privatleute (darunter auch Oberbürgermeister Frank Baranowski) nutzen die Karte für ihre Weihnachtspost.
Die Gelsenkirchener Weihnachtskarte ist in der Stadt- und Touristinfo im Hans-Sachs-Haus sowie in den Gelsenkirchener Buchhandlungen für 2,20 Euro incl. Umschlag zu haben.

Foto: Gerd Kaemper

05 Dezember 2017 16:15

“Ziegenmichel“ von der UNESCO ausgezeichnet Lutz Dworzak: „Preisgekrönten Lernort weiter stärken“ Die SPD-Ratsfra…

05 Dezember 2017 16:15

“Ziegenmichel“ von der UNESCO ausgezeichnet
Lutz Dworzak: „Preisgekrönten Lernort weiter stärken“

Die SPD-Ratsfraktion gratuliert dem Ziegenmichel e.V. zur Auszeichnung zum offiziellen Lernort der deutschen Unesco-Kommission. Lobende Worte für das mittlerweile über 30-jährige Engagement von Michael Lorenz und seinem Team findet Lutz Dworzak, Vorsitzender des Ausschusses für Soziales und Arbeit:

„Mit dem Ziegenmichelhof als auch mit den beiden Außenstellen Kinderland im Nordsternpark und der Kinderburg im Revierpark Nienhausen, schaffen Michael Lorenz und seine Mitarbeiter einzigartige Lern- und Erlebniswelten für Kinder und Jugendliche. Mit ihren Bildungsinhalten und -methoden, die sowohl Nachhaltigkeit und soziale Integration, als auch Freude an Bewegung sowie Grundlagen einer ausgewogenen und gesunden Ernährung vermitteln, schafft der Ziegenmichel ein einmaliges Angebot.

Wir freuen uns deshalb sehr für das Team des Ziegenmichel über diese besondere Auszeichnung. Die SPD-Ratsfraktion begleitet die Arbeit des Ziegenmichel seit langer Zeit sehr intensiv und steht im regelmäßigen Austausch mit den Verantwortlichen. Um das Engagement auch in Zukunft zu fördern, setzt sich die SPD-Ratsfraktion auch im Rahmen der aktuellen Haushaltsberatungen dafür ein, den Standort des Ziegenmichel im Nordsternpark zu sichern. Außerdem bringen wir einen Antrag über 26.500 Euro in den Rat der Stadt am 14. Dezember ein, der die Erweiterung des Demenz- und Sinnesgarten an der Kinderburg durch einen zweiten Bauabschnitt sicherstellen wird.“

03 Dezember 2017 21:52

Dritter Aufstieg für Westfalias Turnerinnen Beim Relegationswettkampf der Münsterlandligen verpasste die zweite Mannscha…

03 Dezember 2017 21:52

Dritter Aufstieg für
Westfalias Turnerinnen

Beim Relegationswettkampf der Münsterlandligen verpasste die zweite Mannschaft des TV Westfalia Buer den Aufstieg in die Münsterlandliga 3. Franziska Rupieper, Anna Ebert, Pauline Buck, Neele und Lina Feder, Jule Dahlmann, Lotte Hojnicz und Emilia Blömker belegten leider nur Platz 7.

Die erste Mannschaft mit Svenja Nerzak, Justyna Liebisch, Chiara Beermann, Emma Brüggemann, Paulina Kahmann und Franca Präfke freute sich über den dritten Platz und den damit verbundenen Aufstieg in die Münsterlandliga 1. Besonders hervorzuheben ist die Tageshöchstpunktzahl von Paulina Kahmann am Balken und eine sehr gelungene Bodenübung von Svenja Nerzak.

03 Dezember 2017 21:45

Mädchen und Jungen der Kita an der Schwalbenstraße schmückten in diesem Jahr den Weihnachtsbaum in der Filiale Beckhausen…

03 Dezember 2017 21:45

Mädchen und Jungen
der Kita an der Schwalbenstraße schmückten in diesem Jahr den Weihnachtsbaum in der Filiale Beckhausen der Sparkasse. Deren Leiter Rudolf Heckmann freute sich darüber ebenso wie die vielen Kunden. Er bedankte sich bei den Kids mit kleinen Geschenken.

03 Dezember 2017 21:38

Klein aber fein: Der Weihnachtsmarkt an Don Alfredos Schranke Zum „Bürgertreff“ hatten die Freunde des Bahnwärterhäu…

03 Dezember 2017 21:38

Klein aber fein:
Der Weihnachtsmarkt an
Don Alfredos Schranke

Zum „Bürgertreff“ hatten die Freunde des Bahnwärterhäuschens an der Horster Straße 286 in Beckhausen für Samstag (2.12.) eingeladen. Was die Besucher allerdings erwartete, war ein toller, stimmungsvoller Weihnachtsmarkt. Der kleinste und schönste in Gelsenkirchen zugleich!

Vor allem Nachbarn hatte man zu dem Fest bei Glühwein und Bratwurst als Akteure eingeladen – und die verwandelten das Gelände am Bahnwärterhäuschen in ein kleines Geschenkeparadies voller Charme.

LIN ARTDESIGN von der Kampstraße zeigte vor allem wunderschöne, kunstvolle Karten, deren filigrane Papiermotive sich nach dem Entfalten der Karte öffnen. Willi Schleweis präsentiert rustikale Holzkreationen in weihnachtlichem Stil. Eine Kunstmalerin von der Horster Straße hat schon zahlreich ausgestellt – aber noch nie vor Ort. Am Bahnwärterhäuschen „Don Alfredo“ zeigte sie eine kleine Auswahl ihrer Werke. Gundula Schwamborn-Meise komplettiert mit stilvollem Patchwork & Textildesign den künstlerischen Reigen.
Jetzt freuen sich alle Gäste auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.

03 Dezember 2017 21:22

Selbstgemachtes boten Kinder und Eltern beim Weihnachtsbasar der Grundschule am Schloss Horst an. Bei einem Rundgang durch d…

03 Dezember 2017 21:22

Selbstgemachtes
boten Kinder und Eltern beim Weihnachtsbasar der Grundschule am Schloss Horst an. Bei einem Rundgang durch die Gebäude konnten die Gäste in den Klassenzimmern viele Dinge entdecken, die mit Liebe hergestellt wurden. Natürlich gab es auch leckere Dinge zu essen und zu trinken. Der Erlös wird für einen gemeinsamen Ausflug der ganzen Schule genutzt. Eröffnet wurde der Basar durch die Brassband der Gesamtschule Horst.

03 Dezember 2017 21:15

Kita Nottkampstraße spendet an Kindertafel Die städtische Kindertagesstätte Nottkampstraße hat auch in diesem Jahr unt…

03 Dezember 2017 21:15

Kita Nottkampstraße
spendet an Kindertafel

Die städtische Kindertagesstätte Nottkampstraße hat auch in diesem Jahr unter Mithilfe des Elternbeirates für die Kindertafel Kleidung, Spielzeug, Süßigkeiten. Hygieneartikel und mehr gesammelt. In vier Autos wurde die riesige Ladung von Schaffrath nach Buer transportiert, wo man sich herzlich im Namen der Kinder und Familien bedankte.

03 Dezember 2017 21:08

Thorsten Anzengruber spendierte dem AWO-Seniorenzentrum am Marie-Juchacz-Weg 500 Euro. Die Einrichtung will mit dem Geld Bew…

03 Dezember 2017 21:08

Thorsten Anzengruber
spendierte dem AWO-Seniorenzentrum am Marie-Juchacz-Weg 500 Euro. Die Einrichtung will mit dem Geld Bewohner unterstützen, die finanziell nicht in der Lage sind an Urlaubsfahrten teilzunehmen. Einrichtungsleiter Werner Paul und seine Mitarbeiterin Katrin Oehme (Sozialer Dienst) dankten herzlich.

03 Dezember 2017 21:00

Baum im Kreisverkehr leuchtet jetzt wieder Seit dem 1. Dezember leuchtet der Weihnachtsbaum im Kreisverkehr Kamp-/Braukämp…

03 Dezember 2017 21:00

Baum im Kreisverkehr
leuchtet jetzt wieder

Seit dem 1. Dezember leuchtet der Weihnachtsbaum im Kreisverkehr Kamp-/Braukämperstraße wieder. Bezirksbürgermeister Joachim Gill begrüßte viele Gäste, die gemeinsam sangen und dabei von den Eheleuten Marianne und Matthias Geiger auf dem Akkordeon begleitet wurden. Gill dankte bei dieser Gelegenheit dem Gärtnermeister Wolfgang Buhle für seine Arbeit. Seit Jahren bepflanzt und pflegt er ehrenamtlich das schmucke Rondell.

03 Dezember 2017 20:56

Kinder schmückten den Weihnachtsbaum im Schloss Die Mädchen und Jungen der Horster Kitas schmückten am Mittwoch (29.11.)…

03 Dezember 2017 20:56

Kinder schmückten den
Weihnachtsbaum im Schloss

Die Mädchen und Jungen der Horster Kitas schmückten am Mittwoch (29.11.) den Weihnachtsbaum im Schloss. Das, was sie an die Zweige hängten, hatten sie zuvor gebastelt. Zur Belohnung verteilte der Nikolaus Schoko-Nikoläuse. An Ständen in der Glashalle boten die Einrichtungen Selbstgemachtes an. Der Bauspielplatz sorgte für die Bewirtung.

03 Dezember 2017 20:47

Klasse Rassengeflügel 72 Tiere waren bei der diesjährigen Rassegeflügelausstellung des Nutz- und Rassegeflügelzuchtvere…

03 Dezember 2017 20:47

Klasse Rassengeflügel

72 Tiere waren bei der diesjährigen Rassegeflügelausstellung des Nutz- und Rassegeflügelzuchtvereins Horst-Emscher in der Taubenhalle an der Koststraße zu sehen.

Am Samstag und Sonntag (2./3.12.) konnten die Gäste das Federvieh in dem hübsch ausgestatteten und dekorierten Ausstellungsraum bewundern. Nebenan gab es Kaffee und Kuchen, außerdem eine schöne Tombola.

Bezirksbürgermeister Joachim Gill lobte in seinen Grußworten die Aktivitäten der Mitglieder um ihren Vorsitzenden Hans Rohr. Sie würden in ihrer Freizeit einem schönen Hobby nachgehen, das im Ruhrgebiet eine große Tradition habe.

Der Landesverbands-Ehrenpreis ging an Ralf Homann (Zwerg Holländer Haubenhühner), den Stadtehrenpreis sicherte sich Thomas Kolibatsch (Bantam), Brigitte Westphal freute sich über den Teller des Bezirks West (Welsumer). Vereinsmeister Hühne wurde Norbert Klar, Vereinsmeister Zwerghühner Hans Rohr.

03 Dezember 2017 20:22

Nieselregen bei der Wintersause: Viele blieben da lieber Zuhause Es hätte so schön werden können – wenn nicht der kalt…

03 Dezember 2017 20:22

Nieselregen bei der Wintersause:
Viele blieben da lieber Zuhause

Es hätte so schön werden können – wenn nicht der kalte Nieselregen und das allgemein unfreundliche Wetter den Organisatoren der Werbegemeinschaft Horst bei ihrer ersten „Wintersause“ überhaupt am 1. Advent einen Strich durch die Rechnung gemacht hätten.

Schon monatelang vorher hatte man die Veranstaltung bis in alle Einzelheiten bei vielen Sitzungen geplant und durchgesprochen. „Schade, dass uns das uselige Winterwetter so zugesetzt hat. Wir hatten natürlich mit mehr Gästen gerechnet – aber die, die dort waren, hatten ihren Spaß“, erklärte Bernd Strickling, Vorsitzender der Horster Kaufmannschaft.

Um elf Uhr öffneten die Stände zwischen der Hippolytusstraße und der Industriestraße. Erstmals mit dabei die Gesamtschule Horst. Die Schulpflegschaft mit einem Adventsbasar, die Schulleitung mit vielen Informationen über die Einrichtung. Der Hegering Horst präsentierte in einer fahrbaren Ausstellung viele Exponate, einige Händler boten ihre Waren an. Die 08er sorgten für Glühwein und Pilze aus der Pfanne und Grünkohl aus dem Topf.

Andreas Hägler präsentierte mittags mit „Akkustik meets Gesang“ Hits aus den letzten Jahrzehnten – auch mal eigenwillig mit einem Schuss seines Schweizer Humors gewürzt.

Von 13 bis 18 Uhr hatten die Horster Geschäfte geöffnet. Dass die so voll waren, lag auch an den guten Angeboten, speziell zur Wintersause. Außerdem war es darin natürlich auch mollig warm.

Bezirksbürgermeister Joachim Gill hatte für 14 Uhr die Menschen eingeladen, die mit dem Bürgerpreis „Horster Löwe“ ausgezeichnet worden sind. Johanna Peigahn, Werner Siebeck, Reinhold Adam und Edgar Kopacz standen auf der Bühne Rede und Antwort. Für ihre Arbeit im Sinne der Allgemeinheit ernteten sie wohltuenden Beifall.

Am Nachmittag enterte die Gruppe „Take Five“ die Bühne neben St. Hippolytus. Sie spielten Covermusik der letzten Jahrzehnte und aktuelle Hits aus ihrem Repertoires. Am Abend konnte man sie im Café Klatsch dann noch einmal bei der Abschlussfete erleben.

Die „Nachtschicht“ hatte ihre für den Adventssonntag angekündigten Aktivitäten wegen des schlechten Wetters kurzerhand in die Gaststätte verlegt.

Der Nikolaus stattete der Wintersause ebenfalls einen Besuch ab. Die Kinder freuten sich über kleine Geschenke. Außerdem versteigerte man an diesem Nachmittag noch ein Trikot des FC Schalke 04 mit Unterschriften der Spieler für einen guten Zweck.

03 Dezember 2017 12:39

Kolpingsfamilie Horst freut sich über zwölf Neuaufnahmen Zwölf Neuaufnahmen! Da freut sich die Kolpingsfamilie Horst se…

03 Dezember 2017 12:39

Kolpingsfamilie Horst freut
sich über zwölf Neuaufnahmen

Zwölf Neuaufnahmen! Da freut sich die Kolpingsfamilie Horst sehr – werden doch die vielfältigen Anstrengungen, die Gemeinschaft lebendig zu halten, dadurch belohnt.

Vorsitzende Kerstin Kubek hieß im ev. Paul-Gerhardt-Haus (das Gemeindezentrum St. Hippolytus ist wegen Umbauarbeiten nicht nutzbar) herzlich willkommen:
Florian Bock, Marlies Gahl, Leon und Luis Kunkel-Garcia, Thomas Lauer, Patrick Schaaf, René Schmidt, Ann-Kathrin Sigges, Sonja Stagno, Jakob Tomcak, Edelgard Ton sowie Stefanie Vieth.

Wegen ihrer langjährigen Mitgliedschaft geehrt wurden:
Hermann-Josef Ader, Bernhard Gotzi, Georg Meyer, Herbert Niepötter, Josef Schwedler und Dieter Schürmann (alle 60 Jahre), Joachim Holländer, Gertrud Keller, (40 Jahre), Axel Funke, Wilfried Hülswitt, Elke Müller, Andrea Niepötter und Kerstin Kubek (25 Jahre).

Die Kolpingjugend berichtetet in einer informationsreichen Bilderschau über das Zeltlager in Pforzheim sowie über die Fortbildung zu Kolping-Gruppenleitern.

Anschließend gabs Grünkohl und viele nette Gespräche.

Das Bild zeigt die anwesenden Jubilare und neu Aufgenommenen.

02 Dezember 2017 12:13

Am 6.12. kommt der Nikolaus in Adrianos Weihnachtswelt In Adrianos Weihnachtswelt geht’s wieder rund! Am 30. November ist…

02 Dezember 2017 12:13

Am 6.12. kommt der Nikolaus
in Adrianos Weihnachtswelt

In Adrianos Weihnachtswelt geht’s wieder rund! Am 30. November ist sein buntes Paradies an der Essener Straße 94 wieder geöffnet. Viele waren schon da, um die neuen Dinge zu bestaunen, die das Herz höherschlagen lassen!

So gibt es jetzt eine separate Krippe in einem eigens gebauten Stall, anheimelnd dekoriert und mit wunderschönen, lebensgroßen Figuren. Sogar der WDR war schon da um einen Fernsehbericht über Adriano Gobbo und seine tolle Arbeit zu drehen.

Bis zum 23. Dezember sind die Besucher dort gerne gesehen. Donnerstags bis sonntags zwischen 17 und 21 Uhr ohne Anmeldung. Glühwein gibt’s und immer viel zu sehen.
Natürlich sind auch wieder Kindergärten, Schulen, Vereine etc. eingeladen. Dafür aber ist eine Terminvereinbarung notwendig (0163 – 20 76 197). Für Besuche dieser Gruppen ist der Zeitraum montags bis freitags von 8-14 Uhr vorgesehen.

Ganz toll verspricht der 6. Dezember zu werden. Um 15 Uhr beginnt dann dort eine stimmungsvolle Nikolaus-Feier. Wer für sein Kind eine mit dessen Namen versehene Tüte mitbringt, kann sich darauf verlassen, dass der Nikolaus diese Tüte an das entsprechende Kind weitergibt. Mit warmen Worten in einem stimmungsvollen Ambiente.
Natürlich ist auch in diesem Jahr der Eintritt frei!

01 Dezember 2017 18:00

Mutmaßlicher Doppelmörder im Kreis Traunstein festgenommen Am 29.11.2017, gegen 17:30 Uhr, konnte der 39-jährige chines…

01 Dezember 2017 18:00

Mutmaßlicher Doppelmörder
im Kreis Traunstein festgenommen

Am 29.11.2017, gegen 17:30 Uhr, konnte der 39-jährige chinesische Staatsbürger Peng Lin im Kreis Traunstein/Bayern festgenommen werden.

Staatsanwaltschaft und Polizei suchten Peng Lin aufgrund eines Tötungsdeliktes an der Kirchstraße, in der Gelsenkirchener Altstadt am 29.10.2017.

Ein Zeugenhinweis, der bei der örtlichen Polizei in Bayern eingegangen war, brachte die Beamten auf die Spur. Der 39-Jährige hatte in einem Lokal nach Arbeit gefragt. Ein Zeuge erkannte ihn aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung, die er zuvor im Internet gelesen hatte und alarmierte die Traunsteiner Polizei, die den Flüchtigen letztendlich noch in dem Lokal widerstandslos festnehmen konnte.

Die anschließende Überprüfung ergab, dass es sich zweifelsfrei um den gesuchten Tatverdächtigen handelte.

In Absprache mit den örtlich zuständigen Strafverfolgungsbehörde im Kreis Traunstein und der Staatsanwaltschaft Essen wird der Mann im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss daran nach Nordrhein-Westfalen überstellt.

01 Dezember 2017 11:29

Wintersause mit Glühwein und vielen guten Freunden Verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr Ab 11 Uhr bieten bei der Wintersause …

01 Dezember 2017 11:29

Wintersause mit Glühwein
und vielen guten Freunden
Verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr

Ab 11 Uhr bieten bei der Wintersause in Horst am 1. Advent (3. Dezember) Stände ihr Warenangebot an. Neben kulinarischen Köstlichkeiten, wie Crêpes, Fisch, Grünkohl und Grillwaren gibt es Stände mit Weihnachtsdeko und warmer Winterwäsche – schließlich soll es kalt werden.

Das Fachgeschäft „Schmuseflummi“ ist mit seinem Angebot rund um den Hund ebenso vertreten wie die Altherrenabteilung vom SV Horst 08. Neben Glühwein und Bier bieten die 08er Grünkohl und ihre schon legendäre Pilzpfanne an. Die Gesamtschule Horst ist ebenso mit einem Stand vertreten wie die SPD Horst-Süd, die Nikoläuse verschenkt.

Ab 13 Uhr heißt es auf der Bühne an der Hippolytus-Kirche „Akkustik meets Gesang“. Andy Hägler präsentiert Hits aus den letzten Jahrzehnten – auch mal eigenwillig mit einem Schuss Humor gewürzt.

Gegen 14 Uhr werden an der Bühne die „Horster Löwen“ erwartet, die Frauen und Männer, die in den letzten Jahren mit dem Bürgerpreis des Stadtbezirks West ausgezeichnet worden sind. Bezirksbürgermeister Joachim Gill wird sie den Gästen vorstellen.

Ab 15 Uhr spielt die Band „Take Five“ Covermusik der letzten Jahrzehnte und aktuelle Hits ihres Repertoires.
Um 17 Uhr findet die Versteigerung eines original Schalker-Trikots mit den Unterschriften der Spieler statt. Der Erlös kommt einem guten Zweck zugute.
Am Nachmittag ist der Weihnachtsmann Gast auf der Essener Straße und beschenkt die Kinder.

Abends steigt eine „After-Work-Party“ im Café Klatsch an der Essener Straße. „Take Five“ lässt den Tag dann musikalisch und mit guter Laune ausklingen.

30 November 2017 16:08

Beckhausen 05 sucht Trainer und Mitspieler Für die nächste Saison 18/19 sucht der SuS Beckhausen 05 Trainer und Betreuer…

30 November 2017 16:08

Beckhausen 05 sucht
Trainer und Mitspieler

Für die nächste Saison 18/19 sucht der SuS Beckhausen 05 Trainer und Betreuer sowie Spieler und Spielerinnen für die A-Jugend, Jahrgang 2000/2001 und für die B-Jugend, Jahrgang 2002/2003.

Die Trainer und Betreuer der zukünftigen A/B-Jugend sollten schon etwas vom Fußball verstehen. Fundierte Kenntnisse als Fußballlehrer sind allerdings nicht von Nöten. Vielmehr sollte die charakterliche Eignung und die Befähigung, jungen Menschen etwas beibringen zu können, vorhanden sein. Optimal wäre natürlich ein Übungsleiterschein, dies ist aber ausdrücklich kein Muss.
Solche und ähnliche Qualifizierungen können im Nachhinein auch beim örtlichen Fußballkreis erworben werden, wobei der Verein die zukünftigen Trainer dabei unterstützen wird.
Der Verein bietet eine tolle sportliche Anlage mit Rasen, Kunstrasen und Ascheplatz an der Sportanlage Braukämperstrasse 20 in Beckhausen.
Probetraining bzw. Kennlerntage können gerne bei Andreas Happel unter ‭01 62 - 105 82 45‬ ‭erfragt werden. Keine Anmeldung dazu notwendig‬.