BILD
BILD
BILD

23 September 2018 15:51

08er spielt Unentschieden beim RSV Meinerzhagen Einen Punkt hat der SV Horst 08 beim mit 1:1 beendeten Auswärtsspiel in de…

23 September 2018 15:51

08er spielt Unentschieden
beim RSV Meinerzhagen

Einen Punkt hat der SV Horst 08 beim mit 1:1 beendeten Auswärtsspiel in der Westfalenliga beim RSV Meinerzhagen mitgenommen.
Cedrick Hupka erzielte vor 250 Zuschauern in der 58. Minute das 0:1, sieben Minuten später glich Dominik Franz vom Gastgeber aus.

22 September 2018 17:07

Verkaufsoffener Sonntag am 30. September mit dem 1. Gelsenkirchener Bettenrennen Mit einem Spektakel ganz besonderer Art wa…

22 September 2018 17:07

Verkaufsoffener Sonntag am 30. September
mit dem 1. Gelsenkirchener Bettenrennen

Mit einem Spektakel ganz besonderer Art wartet die Werbegemeinschaft Horst beim verkaufsoffenen Sonntag am 30. September auf. Gemeinsam mit dem Rad Club Olympia Buer veranstaltet man das 1. Gelsenkirchener Bettenrennen.

Verschiedene Teams mit je fünf Teilnehmern werden möglichst schnell, ein Krankenhausbett (zur Verfügung gestellt vom St. Josef-Hospital) auf Rollen über eine 300 m lange Strecke auf der Essener Straße zu bewegen. Bis jetzt haben sich folgende Teams angemeldet: Team Turowski, Basdorf 1, Sterntor Devils, Team Familienpost, Team Ruhrmedia TV, Team Handball Könige. Los geht’s um 15.30 Uhr.

Damit es für die Teams nicht zu einfach wird, müssen noch drei Spezialaufgaben, wie z B. das Beziehen des Bettes während der rasenden Fahrt, erfüllt werden. Aus der Fahrzeit, der Erledigung der Zusatzaufgaben, der Kleidung des Teams und der Dekoration des Bettes wird eine Punktesumme gebildet.

Die Horster Werbegemeinschaft hat insgesamt 500 Euro für die ersten drei Mannschaften zur Verfügung gestellt. Das Siegerteam erhält 250 Euro die Teams auf Platz 2 und 3 können sich über 150 Euro bzw. 100 Euro freuen.

Eine Mannschaft besteht aus fünf Frauen und/oder Männern. Vier schieben das Bett, einer sitzt darauf und löst die Spezialaufgaben. Die Teilnehmer sollten nach Möglichkeit kostümiert sein (Vereinskleidung, Shirt usw.). Starten können Vereine, Firmenmannschaften, Familien, Freunde und Nachbarn. Das Startgeld beträgt pro Team 50 Euro.

Wie Organisator Marlo Zurhausen mitteilt, sind noch drei Startplätze offen. Anmeldung unter m.zurhausen@sportmanagement-mz.de oder - falls dann noch ein Platz frei ist - am Sonntag bis 14 Uhr am Start.

Alle Infos unter www.sportmanagement-mz.de

Aber nicht nur das Bettenrennen ist am Sonntag zu sehen, sondern auch die neuen Automodelle der Firmen Auffenberg, Bullekotte, Turowski, Basdorf und Konrad.
Außerdem können sich die Gäste über den beliebten Trödelmarkt von Heribert Herber freuen. Es gibt einen Flammkuchenstand und traditionell die Düsseldorfer Altbierbratwurst.

Die Geschäfte haben an diesem Sonntag wieder von 13 bis 18 Uhr geöffnet und bieten viele Schnäppchen in netter Atmosphäre „unter Freunden“.

Im Café Klatsch spielt ab 15 Uhr Salvatore Cutti, der mit seiner Musik für beste Stimmung sorgen wird.

Ruhrmedia TV hat zum anstehenden Bettenrennen und verkaufsoffenen Sonntag einen Film gemacht, der per QR-Code angesehen werden kann.

21 September 2018 15:17

Sonntag kommt der erste Herbststurm des Jahres Am Sonntag fegt Tief Fabienne mit schweren Sturmböen übers Land. Pünktl…

21 September 2018 15:17

Sonntag kommt der erste
Herbststurm des Jahres

Am Sonntag fegt Tief Fabienne mit schweren Sturmböen übers Land. Pünktlich zum kalendarischen Anfang zieht der Herbst mit Macht ein.

Fabienne rauscht heran
Der Spätsommer ist endgültig vorbei. Einem starken Abgang folgt ein starker Auftritt. Mit einem markanten Wettersturz und einem heftigen Sturm lässt der Herbst seine Muskeln spielen. Noch lauert Sturmtief Fabienne auf dem Atlantik, zieht aber im Laufe des Sonntags nach Deutschland und bringt nach jetzigem Stand viel Regen und auch Sturm“, warnt Matthias Habel, Pressesprecher und Meteorologe von WetterOnline, und fährt fort: „In den Mittelgebirgen und örtlich auch im Flachland sind Spitzenböen über 100 Kilometer pro Stunde derzeit nicht ausgeschlossen.“

Sturm und Regen
Mit besonders heftigem Regen ist im Norden zu rechnen, örtlich können 20 bis 50 Liter pro Quadratmeter fallen, lokal drohen Überflutungen. Dazu frischt nachmittags der Wind immer weiter auf, abends sind zunächst vor allem im Westen schwere Sturmböen möglich. In der Nacht zum Montag erfasst der Sturm dann auch die südlichen und östlichen Landesteile. „Bitte verfolgen Sie die Wetterlage aufmerksam und beachten Sie die Unwetterwarnungen!“, appelliert Habel.

Kühle Luft und Bodenfrost
Im Laufe der neuen Woche beruhigt sich das Wetter rasch wieder. Jacke und Regenschirm aber werden unverzichtbare Begleiter bleiben, denn es setzt sich ein Schwall sehr kühler Polarluft durch. Tagsüber werden oft kaum noch 15 Grad erreicht und die Nächte werden mit unter 5 Grad schon richtig kalt. Örtlich droht Bodenfrost, auf den höchsten Gipfeln der Mittelgebirge können sogar die ersten Schneeflocken fallen.

Wer wissen möchte, wann der Sturm über ihn hinwegzieht, kann sich auf www.wetteronline.de und natürlich in der WetterOnline-App informieren. Die WetterOnline WhatsApp-Benachrichtigung warnt zudem rechtzeitig vor Sturmböen.

19 September 2018 15:12

Neue Wasserleitung für die Schwalbenstraße Gelsenwasser erneuert ab Montag, 24. September 2018, eine Trinkwasserleitung i…

19 September 2018 15:12

Neue Wasserleitung
für die Schwalbenstraße

Gelsenwasser erneuert ab Montag, 24. September 2018, eine Trinkwasserleitung in Beckhausen. Die Arbeiten in den beiden Stichwegen der Schwalbenstraße werden voraussichtlich acht Wochen dauern.

Die Bauarbeiten sind im Rahmen des Erneuerungsprogramms von Trinkwasserleitungen für eine auch in Zukunft sichere Wasserversorgung notwendig. Für unvermeidbare Behinderungen im Zuge der Maßnahme bittet Gelsenwasser um Verständnis.

19 September 2018 10:32

Fußgängerin angefahren Am Morgen des 18.09.2018, gegen 09.40 Uhr, fuhr eine 50-jährige Gelsenkirchenerin mit ihrem Pkw a…

19 September 2018 10:32

Fußgängerin angefahren

Am Morgen des 18.09.2018, gegen 09.40 Uhr, fuhr eine 50-jährige Gelsenkirchenerin mit ihrem Pkw auf der Johannastraße in Richtung Essener Straße um an der Kreuzung Turfstraße/Essener Straße nach rechts einzubiegen. Dabei übersah sie eine 17-jährige Fußgängerin, die die Fahrbahn bei Grün überqueren wollte. Es kam zu einem Zusammenstoß.

Ein Rettungswagen brachte die verletzte Fußgängerin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme sperrten die eingesetzten Polizeibeamten die Essener Straße.

19 September 2018 08:22

Nach Raubversuch: Täter gesucht Am 31.05.2018 versuchten gegen 20:30 Uhr fünf bislang unbekannte Männer an der Straßenb…

19 September 2018 08:22

Nach Raubversuch:
Täter gesucht

Am 31.05.2018 versuchten gegen 20:30 Uhr fünf bislang unbekannte Männer an der Straßenbahnhaltestelle Buerer Straße einen 14-jährigen Gelsenkirchener zu berauben.

Um an sein Geld und seine Tasche zu kommen, schlug einer der Tatverdächtigen mehrfach mit der Faust auf ihn ein und verletzte ihn dabei. Die Überwachungskameras an der Haltestelle zeichneten zwei der mutmaßlichen Täter bei der Tat auf.

Das Amtsgericht Gelsenkirchen hat diese Bilder nun zur Veröffentlichung freigegeben. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zu den hier abgebildeten Personen und/oder zu ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/365-7512 (Kriminalkommissariat 15) oder -8420 (Kriminalwache).

18 September 2018 15:51

"Jeder kann Lebensretter sein" Reanimations-Training in der Sparkasse Buer Anlässlich der "Woche der Wiederbelebung" biete…

18 September 2018 15:51

"Jeder kann Lebensretter sein"
Reanimations-Training in der Sparkasse Buer

Anlässlich der "Woche der Wiederbelebung" bietet das Sankt Marien-Hospital Gelsenkirchen ein kostenloses Reanimationstraining in der Sparkassen-Filiale Buer, Nienhofstraße 1-5, an.

Die Aktion am Donnerstag (20.09.18, 11-13 Uhr) steht unter dem Motto "Jeder kann Lebensretter sein". Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Reanimation werden Interessierten zeigen und erklären, wie man einen Herzstillstand schnell erkennt, richtig Hilfe herbeiruft und mit welchen Sofortmaßnahmen auch Laien wiederbeleben können.

Die erfahrenen Ärzte und Fachpflegekräfte wollen Vorbehalte und Berührungsängste abbauen und Interessierten die Möglichkeit geben, das Erlernte praktisch zu üben und ein Reanimationstraining unter professioneller Anleitung zu absolvieren.

18 September 2018 15:48

„Kultbayer“ Otto begeistert beim Oktoberfest in Marienfried Bewohner und Mitarbeiter von Haus Marienfried feierten das…

18 September 2018 15:48

„Kultbayer“ Otto begeistert
beim Oktoberfest in Marienfried

Bewohner und Mitarbeiter von Haus Marienfried feierten das mittlerweile schon traditionelle Oktoberfest. Pünktlich um 11 Uhr wurde durch die Beiratsvorsitzende Renate Brauner das erste Fass angezapft.

Otto Flögel, Kultbayer und gern gesehener musikalischer Gast im Haus, eröffnete danach die Tanzfläche, die sofort erstürmt wurde. Über zwei Stunden dauerte die bayrische Sause, die nur kurz durch ein zünftiges bajuwarisches Essen aus Weißwurst, bayrischem Kraut und Kartoffeln unterbrochen wurde.

Polonaise reihte sich an Schunkelwalzer, Rollator-Twist reihte sich an Disco-Fox. Otto Flögel spielte sich fast ein einen Rausch. „Ich bin ja wirklich viel unterwegs und sehe vieles, aber eine Stimmung wie hier, das erlebe ich selten“ so Otto Flögel.

Nach unzähligen Zugaben wurde die große Party dann beendet. Nicht ohne den Hinweis, dass Otto noch 2x in diesem Jahr im Haus Marienfried auftritt. Auch dieser Hinweis von Einrichtungsleiter Herrn Becker wurde von tosendem Beifall begleitet.

18 September 2018 15:43

Raum für Besinnung in der Liebfrauen-Kirche Ein weiteres Mal kann man beim 5. „Raum für Besinnung“ durch die wundervo…

18 September 2018 15:43

Raum für Besinnung
in der Liebfrauen-Kirche

Ein weiteres Mal kann man beim 5. „Raum für Besinnung“ durch die wundervolle Atmosphäre der schön ausgeleuchteten Liebfrauen-Kirche an der Horster Straße in Beckhausen, so wie bei ruhiger Musik und besinnlichen Impulsen zur Ruhe kommen und seine „Seele baumeln lassen“.
Egal ob man nur kurz eine Kerze anzünden oder längere Zeit verweilen will: Jede und Jeder ist herzlich willkommen.
Termin: Freitag, 21.09.18, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr.

18 September 2018 15:08

Textilwerkstatt der AWO Schaffrath Der AWO-Ortsverein Schaffrath lädt am Mittwoch, 10. Oktober 2018, von 16-18 Uhr im Juge…

18 September 2018 15:08

Textilwerkstatt der
AWO Schaffrath

Der AWO-Ortsverein Schaffrath lädt am Mittwoch, 10. Oktober 2018, von 16-18 Uhr im Jugendzentrum Nottkampstraße zu einer Textilwerkstatt ein.

In gemütlicher Atmosphäre erhält man bei fachlicher Anleitung nützliche Tipps und Tricks wenn es um die Selbsthilfe beim (An-)nähen, Risseflicken, Reißverschlüsse reparieren und ähnliche Alltagsprobleme geht.

Bitte im Büro der Familienbildung unter Telefon 02 09 – 40 94-179.

18 September 2018 14:49

18 September 2018 14:49

18 September 2018 14:47

Türöffner-Tag mit der Maus: Es geht in den alten Dachstuhl Schloss Horst ist wieder beim „Türöffner-Tag“ der Sendun…

18 September 2018 14:47

Türöffner-Tag mit der Maus:
Es geht in den alten Dachstuhl

Schloss Horst ist wieder beim „Türöffner-Tag“ der Sendung mit der Maus dabei. Seit 2012 gehen jedes Jahr am 3. Oktober für die Maus-Fans Türen auf, die normalerweise der Öffentlichkeit verschlossen sind. Im Schloss Horst wird an diesem Tag der alte Dachstuhl aus dem 16. Jahrhundert geöffnet.

Neben der Begehung des Dachstuhls können die kleinen und großen Maus-Fans im Schloss im Mitmach- und Erlebnismuseum die Schlossbaustelle im Jahr 1565, den Pferdefang und Burgenbau im Emscherbruch und das Arbeitszimmer des Schlossherrn Rutger von der Horst bei freiem Eintritt erkunden.

In der Vorburg bietet die Stadtteilbibliothek ein Bastelprogramm an und die Historische Druckwerkstatt führt in die Geschichte des Buchdrucks ein. Außerdem gibt es Bogenschießen, die Präsentation majestätischer Greifvögel durch die Gelsenkirchener Falknerei "Eulenbann und Federspiel" und Musik des Mittelalters.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung zu den stündlichen Führungen beim Förderverein Schloß Horst e. V. unter 02 09 - 51 66 22 (zu den Bürozeiten Di. und Fr. 9:00 – 13:00 Uhr) oder foerderv@gelsennet.de ist aber notwendig - bitte unter Angabe der Personenzahl, des Alters der Teilnehmer und des Wohnorts.

18 September 2018 10:56

Raub in Heßler Am Montagabend gegen 23.45 Uhr lehnte sich ein 28-jähriger Mann nichtsahnend mit seinem Handy an eine Haus…

18 September 2018 10:56

Raub in Heßler

Am Montagabend gegen 23.45 Uhr lehnte sich ein 28-jähriger Mann nichtsahnend mit seinem Handy an eine Hauswand an der Straße Fersenbruch als ihn drei Männer überfielen.
Einer der Täter schubste das 28-jährige Opfer zunächst beim Vorbeilaufen und riss ihm das Handy, ein Samsung Galaxy J3, aus den Händen. Nach dem Raub flüchteten die drei Männer in Richtung Grimmstraße und konnten von dem Opfer nicht mehr eingeholt werden. Auch die weitere Fahndung durch die Polizei brachte kein Ergebnis.
Der „Schubser“ wird wie folgt beschrieben: osteuropäisches Erscheinungsbild, ca. 170-175 cm groß, graue Jogginghose, schwarzer Lederjacke, rote Baseballcap. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Rufnummern 02 09 - 365 - 81 12 oder 365 - 82 40 (Kriminalwache).

18 September 2018 10:09

Notarzt kam per Helikopter zu verletzter Radfahrerin Am Montag, 17. September 2018, kam es auf der Grothusstraße in Höhe …

18 September 2018 10:09

Notarzt kam per Helikopter
zu verletzter Radfahrerin

Am Montag, 17. September 2018, kam es auf der Grothusstraße in Höhe der Autobahn 42 zu einem größeren Polizei- und Feuerwehreinsatz.

Gegen 18.20 Uhr stürzte dort eine 69-jährige Radfahrerin ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich schwer. Zunächst wurde die Frau von der Feuerwehr medizinisch versorgt. Die hinzugerufenen Polizeibeamten sperrten im Verlauf des Einsatzes kurzzeitig die komplette Straße, um die Landung eines Hubschraubers zu ermöglichen, der einen Notarzt zur Unfallstelle brachte.

Die verletzte Frau wurde schließlich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

18 September 2018 09:22

Bürgerinformationsveranstaltung zum „neuen“ Horster St. Josef-Hospital Viele MitbürgerInnen haben viele Fragen zur Zu…

18 September 2018 09:22

Bürgerinformationsveranstaltung
zum „neuen“ Horster St. Josef-Hospital

Viele MitbürgerInnen haben viele Fragen zur Zukunft des Horster St. Josef-Hospitals. Mit der Übernahme der Katholischen Kliniken Emscher-Lippe (KKEL) durch die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gibt es jetzt klare Zukunftsvorstellungen.

Die werden am 9. Oktober (18 Uhr, Glashalle Schloss Horst) im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung von Bezirksbürgermeister Joachim Gill und der St. Augustinus GmbH dargestellt.

Alle Fakten und Informationen zu den Planungen und zu den Entwicklungschancen und Versorgungsangeboten des „neue St. Josef-Hospitals“, stellt St. Augustinus-Geschäftsführerin Susanne Minten (Foto) dann vor. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

„Mitten in Horst und stark für Gelsenkirchen“ wird das St. Josef-Hospital zukünftig sein Profil als Fachkrankenhaus für die Bereiche Geriatrie, Psychiatrie und Gerontopsychiatrie deutlich akzentuieren. Gleichzeitig stehen in den kommenden Jahren, so die Planungen der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH, erhebliche Investitionen in die vorhandene Bausubstanz, in ein neues Bettenhaus und die medizinische Ausstattung auf dem Programm. Für den Stadtbezirk West und darüber hinaus ist das ein Projekt von besonderer Bedeutung. Und ganz wichtig: Die Klinik für Geriatrie, das Team um Chefarzt Dr. Andres Reingräber, steht weiterhin und wie gewohnt für die Patientinnen und Patienten im St. Josef-Hospital zur Verfügung!

18 September 2018 08:20

Dinos im Hans-Sachs-Haus: Der Ritt auf Ur-Echsen Am 29. und 30. September verwandelt sich unser Rathaus in eine Dinosaurier…

18 September 2018 08:20

Dinos im Hans-Sachs-Haus:
Der Ritt auf Ur-Echsen

Am 29. und 30. September verwandelt sich unser Rathaus in eine Dinosaurier-Landschaft. Die neue Dinosaurier-Show lässt während 100 Minuten die Welt der prähistorischen Ur-Echsen lebendig werden.

Man kann sie streicheln und sogar reiten. Erwachsene und Kinder staunen, wenn Babys aus ihren Eiern schlüpfen. In einer 100-Minuten-Show erleben die BesucherInnen 180 Millionen Jahre lebendige Erdgeschichte.

Die neue Live-Dinosaurier-Show garantiert Staunen, Lachen und Lernen für die ganze Familie. Starre Saurier-Figuren aus Pappmaschee sind Vergangenheit. Jetzt erwacht die Urzeit zum Leben.

Ur-Echsen erwachen mithilfe elektronischer High-Tech in der neuen, familienfreundlichen Dinosaurier-Show zum Leben. Computergesteuerte elektronische, lebensecht anmutende Dino-Figuren und menschliche Darsteller in aufwendigen, bis zu 40 Kilo schweren Verkleidungen vermitteln anschaulich und um Wortsinne lebendig 240 Jahre Dinosaurier-Geschichte auf der Erde.

Details und Erklärungen zum Leben, Ernährung und Jagen der Dinosaurier liefert ein Paläontologe, der als Moderator durch die Live-Show aus Spezialeffekten, Spannung und Entertainment führt. Wissenschaftliche Erkenntnisse über die Zeit der Ur-Echsen werden so anschaulich und unterhaltsam vermittelt.

Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar auf den Rücken steigen und sie reiten.

Hans-Sachs-Haus, Ebertstraße
29.09. Samstag, 14.00 Uhr und 16.30 Uhr
30.09 Sonntag, 11.00 Uhr und 15.00 Uhr
Die Tageskasse ist 30 Minuten vor Showbeginn geöffnet.
Erwachsene: 14 Euro, Kinder, Studenten, Rentner: 12 Euro

17 September 2018 14:40

Mikail Aslan aus Horst ist das schnellste Kind in Gelsenkirchen Am Samstag (15.09.) nahmen rund 270 Kinder in der Sporthal…

17 September 2018 14:40

Mikail Aslan aus Horst ist das
schnellste Kind in Gelsenkirchen

Am Samstag (15.09.) nahmen rund 270 Kinder in der Sporthalle der Gesamtschule Horst am Stadtfinale des Sprintchecks teil. Mit einer Zeit von 5,31 Sekunden sprintete Mikail Aslan (4. Klasse, GGS Albert-Schweitzer-Straße) am schnellsten durch den Parcours.

Die Kinder bekamen unmittelbar nach dem Sprint ihre Zeiten. „Wir wollen Spaß an Bewegung vermitteln. Heute konnte jedes Kind einen individuellen Erfolg für sich erzielen“, freut Markus Laurenz von Laurenz Sports.
Das Coesfelder Unternehmen veranstaltet seit 2009 Maßnahmen im Bereich der Gesundheitsprävention in den Kommunen mit den Schwerpunkten Bewegung und gesunde Ernährung. Unterstützt wird der Sprintcheck von der Volksbank Ruhr Mitte und dem Lego Discovery Center.

Alle Kinder erhielten als Anerkennung eine Urkunde. Den schnellsten drei Mädchen und Jungen jeder Klassenstufe wurden zusätzlich Medaillen und Geschenke überreicht.

Die schnellsten Mädchen
1. Klasse:
Mila Schultz (GGS Albert-Schweitzer-Straße), Elizan Büyükbas (GS Wiehagen), Melissa Liß (GGS Albert-Schweitzer-Straße)
2. Klasse:
Ceylin Savkliyildiz (GGS Albert-Schweitzer-Straße), Gioia Alianto (KGS Sandstraße), Melia Kaya (Fersenbruch)
3. Klasse:
Leni Kleis (KGS Sandstraße), Mislina Kirazli (KGS Im Emscherbruch), Amy Rahlke (KGS Im Emscherbruch)
4. Klasse:
Ronja Nowak (GGS Im Brömm), Mia Lorenz (GS Fersenbruch), Nelly Sonnenberg (GGS Schloss Horst)

Die schnellsten Jungen
1. Klasse:
Tim Rahlke (KGS Im Emscherbruch), Fabian Salewski (GS Wiehagen), Ensar Savkliyildiz (GGS Albert-Schweitzer-Straße)
2. Klasse:
Levent Ataman (Fersenbruch), Sam Reff (keine Angabe), Altan Semi Celebi (KGS Im Emscherbruch)
3. Klasse:
Furkan Satilmis (KGS Im Emscherbruch), Deniz Dobuszewski (Martinschule), Moritz Feldkamp (KGS Sandstraße)
4. Klasse:
Mikail Aslan (GGS Albert-Schweitzer-Straße), Doncel Torres Santiago (Sternschule), Mohammed Simmo (GGS Schloss Horst)

Zum Bild: So sehen Sieger aus: Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung beim Sprintcheck-Finale am Samstag in der Sporthalle der Gesamtschule Horst.

17 September 2018 14:29

Mittwoch (26.09.) im Horster Schloss: Bezirksforen 2018 starten Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird da…

17 September 2018 14:29

Mittwoch (26.09.) im Horster Schloss:
Bezirksforen 2018 starten

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird das Bezirksforum auch 2018 fortgesetzt. Auf fünf Veranstaltungen haben die Bürgerinnen und Bürger wieder die Gelegenheit, Geld für ihre Stadtbezirke fair zu teilen. Insgesamt 200.000 Euro warten auf vielfältige Ideen.

Die Bezirksforen finden statt:

Mittwoch, 19. September 2018, 18 Uhr, Bezirk Ost, Aula Gesamtschule Erle, Mühlbachstraße 3

Mittwoch, 26. September 2018, 18 Uhr, Bezirk West, Glashalle Schloss Horst, Turfstraße 21

Montag, 1. Oktober 2018, 18 Uhr, Bezirk Süd, Aula Gesamtschule Ückendorf, Bochumer Straße 190

Dienstag, 2.Oktober 2018, 18 Uhr, Bezirk Mitte, Bürgerforum Hans-Sachs-Haus, Ebertstraße 11

Donnerstag, 4.Oktober 2018, 18 Uhr, Bezirk Nord, Michaelshaus, Hochstraße 47

Alle Termine und Informationen auch im Netz unter: www.gelsenkirchen.de/bezirksforum

16 September 2018 10:07

16 September 2018 10:07

14 September 2018 10:36

Gelsendienste pflanzt Allee: Kleingärtner sind Baumpaten In diesem Frühjahr hat Gelsendienste in der Kleingartenanlage Ho…

14 September 2018 10:36

Gelsendienste pflanzt Allee:
Kleingärtner sind Baumpaten

In diesem Frühjahr hat Gelsendienste in der Kleingartenanlage Horst-Emscher 32 Bäume gepflanzt. Zahlreiche Mitglieder des Vereins unterstützen die Pflege der Jungbäume durch die Übernahme von Patenschaften. In diesem Rahmen kümmern sie sich um die Gestaltung der Baumscheiben und unterstützen bei der Wässerung der Bäume bei Trockenheit. Als Dank und Anerkennung wurde den Paten nun eine Urkunde überreicht.

Die Baumpflanzungen sind vom Ausbildungsbetrieb für Garten- und Landschaftsbau von Gelsendienste ausgeführt worden. Gepflanzt wurden eine rund 150 Meter lange Allee aus 27 Fliederkirschen sowie im Bereich des Spiel- und Vereinsplatzes vier Amberbäume und eine Säulenkirsche. Mit dieser Maßnahme wurde der Baumbestand in der Anlage aufgewertet, der in den vergangenen Jahren durch Sturmschäden und Schädlinge stark in Mitleidenschaft gezogen worden war.
Städtebaulich liegt die Kleingartenanlage Horst-Emscher im Grünzug von Schloss Horst. Durch die Pflanzung der neuen Baumallee wurde die Grünverbindung vom Schloss über die Kleingartenanlage zum Nordsternpark weiter erschlossen.

Zum Bild: Werner Allgeyer vom Stadtverband der Kleingärtner, Bürgermeister Werner Wöll, Franz-Josef Wiemann und Ulrich W. Husemann von Gelsendienste (v. l.), dankten stellvertretend für alle Paten dem Vorsitzenden des Kleingartenvereins Horst-Emscher Wolfgang Poch (2. v .r.) und seinen zwei Enkelkindern für ihr Engagement.
Foto: Gelsendienste